Cup Match in Dulliken

Was für ein Cup Fight in Dulliken. Die Dogs konnten die Seetal Admirals an den Rand einer Niederlage bringen. Das Spiel startete für die Dogs nach Plan und sie konnten in der fünften Minute durch einen Doppelschlag in Führung gehen. Als die Gäste bis zur 16ten Minute den Spielstand wieder ausgleichen konnten, waren es die Dulliker welche innerhalb von 5!! Sekunden den Zweitorevorsprung wieder herstellten. Die Seetaler kamen vor der Pause noch auf ein Tor an die Dogs ran und somit konnten die Dulliker mit einer Führung in die Drittelspause gehen.

Im Zweiten Drittel konnten die Admirals das Spiel zuerst ausgleichen und in der 27ten Minuten zum ersten Mal in Führung gehen. Kurz nach Spielhälfte war es Mario Plüss welcher das Spiel wieder ausgleichen konnte. In die Zweite Pause mussten die Dulliker jedoch mit einem Rückstand von einem Tor gehen.

Im letzten Drittel konnte Seetal den Vorsprung erhöhen doch wiederum war es Plüss welcher das Heimteam wieder ins Spiel brachte. Das Spiel war nun auf Messers Schneide und je ein weiteres Tor für beide Mannschaften brachten Hochspannung in die letzten 5 Spielminuten.
Die Dulliker mussten aber zu Spielschluss in Unterzahl agieren, und konnten das Spiel nicht mehr ausgleichen. Somit stehen die Seetal Admirals in der nächsten Runde. Leider wollte es für die Dogs trotz grossem Kampf nicht reichen. Zu wissen, dass man über 60 Minuten mit einem Oberklassigen mithalten kann und sogar die Chance zum Sieg hatte, gibt aber Schwung und Motivation für die bevorstehenden Aufgaben. Mann des Spiels bei den Dulliker war Mario Plüss, welcher an allen Toren direkt beteiligt war, jedoch muss das ganze Team hervorheben, welches über 60 Minuten eine tolle Leistung ablieferte.

Zeit zum Ausruhen haben die Dulliker aber keine, bereits morgen Sonntag steht das Turnier in Hägendorf an. Die Dogs spielen zu folgenden Zeiten:
10:30 Uhr gegen Horgenberg
12:30 Uhr gegen Hägendorf
14:30 Uhr gegen Langenthal

Können die Dogs bis morgen ihre Kraftreserven wieder auffüllen?
Wir freuen uns auf eure Unterstützung.

Go Dogs Go