Turnier Hägendorf

Nach dem Cup Spiel vom Samstag starteten die Dogs heute morgen gegen Horgenberg 2 in das 2. Liga Turnier in Hägendorf. Einigen Spieler war das harte Cup Spiel noch anzumerken und die Beine schienen in den ersten Minuten noch schwer zu sein. So kam es dazu das Horgenberg in der 3ten Minute in Führung gehen konnte. Die Dulliker konnten mit dem Gegner mithalten doch beim Abschluss stand meist der gegnerische Goalie oder aber das eigene Unvermögen im Weg. Nach der Pause hatten die Dogs die Müdigkeit aus den Beinen gschüttelt und agierten nun besser mussten aber dem Gegner immer wieder Chancen zugestehen. Es war Sascha Hammer welcher in der 20ten Minute das Spiel ausgleichen konnte. Diese Spielstand hielt aber nur eine Minute, da waren die Horgenberg Hammers wieder um eine Länge vorne. Auch als die Dogs in Überzahl agierend den Torhüter durch einen Feldspieler ersetzten wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen.

Im zweiten Spiel gegen Hägendorf war es Mario Plüss welcher die Dulliker in Führung bringen konnte. Das Spiel der Dulliker war im Vergleich zum ersten Spiel besser, die Spielzüge und der Zug aufs Tor war wieder vorhanden und auch die Schüsse fanden wieder den Weg aufs oder gar ins Tor. Die Hägendörfer konnten den Spielstand bis zur Pause wieder ausgleichen.
In der 18ten Minute war es Minder welcher nach einem Abpraller reüssieren konnte. Diese Führung hielt ganze 7 Sekunden und das Heimteam nutze eine defensive Schwäche der Dulliker gnadenlos aus. Durch ein Tor in der 19ten Minute durch Unternährer und Plüss in der 24ten Minute konnte die Dulliker aber einen wichtigen 4 zu 2 Erfolg feiern.

Nach einer Stunde Pause stand das dritte und letzte Spiel gegen Langenthal an. Die Dulliker agierten clever und mit teils schönen Spielzügen schraubten die Dogs das Score bis zur Pause bis auf 3 zu 0 in die Höhe. Auch in der zweiten Hälfte bestand nie ein Zweifel daran, wer diese Partie für sich entscheiden würde. Die Dulliker kamen immer wieder zu Chancen und bis zum Spielende kamen noch zwei weitere Tore dazu. Somit feierte Ivan einen Shootout beim 5 zu 0 Erfolg.

Nach dem harten Cup Spiel dürfen die Dogs an diesem Sonntag somit 6 Punkte mitnehmen.

Nächstes Turnier ist am 18 November in Dulliken.

Go Dogs Go